Kon Chauvi - Bon Jovi Coverband & Tributeband - celebrating songs of Bon Jovi
Unser Dank gilt allen KON CHAUVI und BON JOVI Fans, die den Geist dieser Musik lebendig werden lassen.

 Historie
Bilder
Setlist
Jovi über Chauvi
Presse
Gästebuch
Spiele
Links
Kon Chauvi - Bon Jovi Coverband & Tributeband - celebrating songs of Bon Jovi
Home Kontakt Impressum
Wie alles begann...

Kon Chauvi - das sind fünf Musiker, die sich wirklich schon lange kennen. Alles begann, als Sänger Kush und Keyboarder Armin in einer Rockband mit Namen "Backseat" spielten. Als BON JOVI dann "Runaway" veröffentlichten, waren Backseat eine der ersten Bands, die den Song live spielten (und spielen ihn immer noch). Als dann Gitarrist Maff zur Band stiess, wurde aus "Backseat" "Tokyo Road". Woher man den Namen bloss hatte ;-). Aus "Tokyo Road" wurde dann "Ball & Chain" als Bassist Schwengler (Ex-"Mudlark") zur Band kam. Schlagzeuger Tommy (Ex-"Jessy Lee") vervollständigte das Line-Up zwei Jahre später.


Neue Herausforderungen...

Nachdem wir einige Jahre Songs von so unterschiedlichen Rockbands wie DEF LEPPARD, WHITESNAKE, TOTO, GARY MOORE und anderen gecovert hatten, war es an der Zeit für eine neue Herausforderung. Und da wir alle schon immer eine enge Beziehung zu den Songs dieser New Jersey Rock Band hatten, musste es wohl einfach so kommen. Irgendwann während einer langen, durchzechten Nacht, bereiteten Kush und Armin das Konzept für ein ganz besonderes Projekt namens "KON CHAUVI" vor. Wir hatten bereits etwa 10 Bon Jovi Songs im "Ball & Chain" Programm und arbeiteten dann an 10 weiteren Titeln. Unser erstes Tour-Plakat "New Shirts, ey" entstand als Kopie des NEW JERSEY-Covers und zeigte deutlich: hier sind echte BON JOVI Fans gefragt! Und wir hatten uns ein Ziel gesetzt: die Songs nicht einfach nur nachzuspielen, sondern zu zelebrieren! Mit viel Engagement und harter Arbeit feilten wir an unserem Programm, erarbeiteten jedes Solo, jeden Sound, jede Chorstimme and sogar jeden einzelnen Seufzer von Jon. Das machte einen Riesenspass, denn das war irgendwie genau unser Ding - es war leicht für uns, in dieses BON JOVI Feeling einzutauchen.

Zu diesem Zeitpunkt konnten wir weder wissen, noch hätten wir davon geträumt, was aus diesem "Projekt" werden würde. Wir hatten einfach eine Menge Spass. Und eigentlich hatten wir sogar einige Zweifel, ob es genug Leute da draussen geben würde, die bereit waren für zwei Stunden BON JOVI Songs am Stück. Damals gab es sehr wenige Tributebands - so was wie wir war eher außergewöhnlich. Aber das sollte nicht lange so bleiben...


Von 0 auf 100...

Die erste Show in unserer Heimatstadt war wirklich ein grosser Erfolg und über 500 Zuschauer verfolgten unseren Auftritt. Ein sehr guter Start, der uns in die Lage versetzte, bereits Ende des Monats ein Konzert in der Bruchsaler "Fabrik" - der grössten örtlichen Rock-Disco - zu veranstalten. Und an diesem Tag geschah es: um 21.00h mussten die Türen geschlossen werden, da der Club mit 850 Personen total ausverkauft war. Über 200 Fans mussten leider wieder nach Hause geschickt werden! Wir konnten es nicht glauben. In den nächsten Wochen blieb das Telefon nicht still. Wir hätten jede Woche zwei bis drei Shows spielen können. Dennoch gelang es uns, cool zu bleiben. Wir nahmen längst nicht jeden Auftritt an, der uns angeboten wurde! Und das ist wohl auch ein Grund, warum nach all' den Jahren ein KON CHAUVI Konzert immer noch übervoll ist.



Unser Dank gilt allen KON CHAUVI und BON JOVI Fans, die den Geist dieser Musik lebendig werden lassen.

Danke für den Spaß und für Eure Unterstützung.

Keep The Faith!

Kush, Armin, Tommy, Maff & Schwengler
Diskografie:

Kon Chauvi - das erste Demo-Tape Kon Chauvi - Kick the Faith An Evening with Kon Chauvi - celebrating songs of Bon Jovi
Das erste Demo-Tape
"New Shirts, ey!"






(nicht im Handel)
Erste CD
"Kick The Faith"
live aufgenommen auf der ersten
"Monsters Of Cover" - Show


(ausverkauft)
Zweite CD
"An evening with
Kon Chauvi"
live aufgenommen - basierend auf dem legendären MTV Auftritt von 1993

(ausverkauft)
© 2011 KON CHAUVI